Burger mit Zwiebel und Pommes Beilage.

10 tolle Beilagen für Burger

Die 10 besten Rezepte für Burger Beilagen

Natürlich spricht ein Burger mit seinem Bun und dem Patty, der eigenen Sauce, dazu der Salat, Käse, Speck usw., schon einmal für sich und benötigt wenig Drumherum. Aber unsere Kids wollen meist noch die Pommes oder sogar noch Chicken und einiges andere dazu, MCD lässt grüßen.

Deshalb habe ich mir wieder Gedanken gemacht und im Netz und aus meiner Erfahrung heraus nach leckeren Beilagen für Burger gesucht. Ich habe überlegt, was ich meinen Gästen auf einer Gartenparty zu den Burgern bereits schon servieren durfte. Der Trend geht aber wirklich in die Richtung Burger selbst und auch Beilagen zu komponieren, selbst in Deutschland. Schaut mal über die Rezepte, diese werden euch inspirieren. Euer Familienkoch der Thomas

Burger mit Zwiebel und Pommes Beilage.
Coleslaw Beilage für Burger in grauer Schüssel und Kräuterdekoration.

1. Tolles Ofengemüse

  1. Fangen wir mit einem tollen Ofengemüse an. Aubergine , Zucchini, Knoblauch, Süßkartoffeln und für die Frische: Minze und Limette. Einfach und schnell im Ofen gebacken und ist eine super Ergänzung zu eurem Burger. Die Röstaromen der Gemüse werden euch begeistern. Ihr könnt das Gemüse auch lauwarm essen. Kalt mag ich es nicht so, schmeckt dann wie ein italienischer Antipasto, auch gut, aber nicht zum Burger.

Ich gebe dazu noch etwas Feta-Käse, macht das Gemüse noch schmackiger.

Fazit: Einfach zubereitet und lecker.

2. Tomate Mozzarella überbacken

Ein weiteres Highlight ist Tomate Mozzarella überbacken aus dem Ofen. Ihr könnt es warm oder auch kalt genießen. Ich mag es lieber warm zum Burger.

3. Fresh Salad mit Grapefruit

Ganz toll zum Burger passt ein frischer Salat mit Grapefruit.  Dieser ist auch schnell gezaubert und passt sehr gut zu jedem Burger mit Fleisch-Patty. Ihr könnt auch noch Kirschtomaten halbieren und dazu geben. Auch funktioniert sehr gut statt Frisée- ein Chicorée-Salat, probiert es aus. Die leichte bittere Note vm Chic gibt dem Salat noch mehr „Pfiff“.

4. Schinken im Bierteig – cross

Nun eine geniale, einfache, schnelle und schmackhafte Beilage zu einem Burger. Schwarzwälder Schinken im Bierteig. Ein toller crispy Snack. Wirklich einfach in der Herstellung. Probiert es aus. Wir finden diese Beilage super, passt auch zu vielen anderen Grillgerichten. Auch meine Enkel finden diese crossen Ecken lecker.

5. Kartoffel Sticks

Ja Jetzt auch noch ein paar Ideen zu einer Kartoffelbeilage. Macht euch eure Kartoffelsticks einfach selbst, kein TK, kein Industriefood, eine frische Kartoffel sehr schnell in Sticks zu verwandeln ist kein Hexenwerk und funktioniert super einfach. Dazu noch ein geniale Magic Dust Marinade, hier könnt ihr gern das Gewürz benutzen, wird auch im Rezept erklärt und alle sind glücklich. Ich mache noch einen gepflegten Sour Creme Dip dazu, also ½ Schmand, ½ Frischkäse, Limetten, Kräuter und Gewürze, wie es euch am besten schmeckt, das Rezept findet ihr auch in meinem Blog unter Saucen: https://aroma-e.org/kartoffelecken-mit-dips/

Na, dann mal Hallo. Zum Rezept Kartoffel-Sticks geht es hier:

6. Crunchy Parmesan Chips

Und jetzt etwas ganz Einfaches als Beilage. Ich denke oft, naja diese Gerichte kennt ihr ja alle. Aber genau nach diesen Standardbeilagen fragen mich meine Fans immer öfter. Ich meine, immer, es besonders gut und anders machen zu müssen, für euch. Also werde ich mich eurer Kommentare auch annehmen, gern sogar.

Gern essen meine Gäste Paprika Chips (aus der Tüte oder selbst gemacht) zu Gegrilltem oder aber eben zu Burgern. Ich empfehle euch aber heute „Crunchy and crispy Parmesan Chips“. Und dazu sind diese auch noch Low Carb, ja sie unterstützen auch eine ketogene Ernährungsweise.                                                                                

7. Broccoli Röschen in Tempura

Ganz lecker sind auch Broccoli Röschen im Tempurateig, frittiert, zu einer leichten Limetten-Sojasauce. Recht einfach, aber genial. Probiert es aus.

8. Zwiebelringe im Teig

Und noch ein Klassiker gleich hinterher. Zwiebelringe im Teig. Auch sehr einfach und sehr lecker. Wichtig ist hier die Frittierzeit, so dass diese sehr knusprig werden und nicht zu fettig. Dazu gebe ich auch noch ein Rote Zwiebel Chutney als Dip. Besonders Lecker. Beide Rezepte hier:

Das Chuttney:

9. Coleslaw mit Mango zum Burger

  1. Immer wieder sehr gern zu einem Burger genommen ist ein Coleslaw Salat. Ein US-Krautsalat, also der Coleslaw, passt immer gut zu Grillparties und zu Burgern. Ich habe ein Rezept mit Mangos herausgesucht. Die Frucht wertet den Salat noch sehr auf und schmeckt leicht exotisch, ist aber sehr nahe beim Original. Statt Mangos schmecken auch Ananas sehr gut im Salat. Ich habe ihn auch schon mit Pfirsichen hergestellt, aber dann nehmt die aus dem Glas / der Dose. Es schmeckt auch mit süßen Senf Gurken.

10. Tolle Käse – Burger – Sauce

Nun zum Schluß noch eine besondere Burger Sauce mit viel Käse. Ein normaler Beefburger wird hier schön „käsig“ mit der Sauce übergossen. Wirklich wunderbar diese Sauce auf dem Patty. Ich liebe diese Sauce.

Beilagen für Kinder

Eure Kids lieben natürlich Pommes und Ketchupsauce. Also gebt ihnen solche Beilagen. Nur bitte macht diese Sachen selbst aus vernünftigen Lebensmitteln, ohne zu viel Zucker und E-Zutaten. Ja ich gebe gern zu, dass ich meinen eigenen Ketchup mit einer Reduktion aus Cola gekocht habe. Jetzt habe ich aber ein super Rezept ohne extra Zucker von Katrin.

Ein Pommes oder Kartoffel Rezept findet ihr weiter oben, hier noch das Rezept von Staupitopia, ein schmackhafter Tomaten Ketchup für euch, wie gesagt Industriezuckerfrei:

Low Carb Beilagen

Der Parmesan Chip ist natürlich Low Carb, siehe weiter oben, aber ich habe noch eine leckere Beilage für euch, einen Kohlrabi mit Pilzfüllung. Ich schneide noch einige Pfifferlinge dazu und brate etwas Speck an und gebe diesen in die Füllung.

Was ist der Unterschied zwischen einem Burger und deutscher Hackfleischbulette oder Frikadellen-Burger?

Um es kurz zu machen. Der Patty beim Burger besteht ausschließlich aus Rindfleisch und wenigen Gewürzen, Salz und Pfeffer, Ende. Die deutsche Bulette, Frikadelle und wie sonst noch genannt, also das gebratene Hackfleisch, meist vom Schwein, enthält cirka zu 30% auch Brötchenteig und weitere Zutaten, um dem Ganzen mehr Masse zu verleihen, oder auch ganz spezielle Zutaten wie Kapern, saure Gurken oder sogar Äpfel.

Burger und leckere Pommes Beilage Pin für Pinterest.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.