Köttbullar in einer Schale mit Beilagen im Hintergrund.

10 Beilagen zu Köttbullar

Die nordischen Fleischbällchen sind ein schwedisches Nationalgericht. Dabei kommt dieses Gericht wahrscheinlich sogar aus dem Osmanischen Reich, als König Karl XII. sich dort, nach dem Krieg gegen die Russen, Anfang des 18. Jhd. aufhielt. Dies sagt selbst die schwedische Regierung. Darüber streiten die Historiker nun seit 2018 in Schweden, aber herzhaft auch viele User im Netz. Ins Deutsche übersetzt heißt Köttbullar Fleischbrötchen, aber auch Hackbällchen ist korrekt.

Ihr kennt die Köttbullar sicherlich von Ikea, ich natürlich auch. Man kann sie da auch kaufen und mitnehmen. Ich mache diese Fleischbällchen auch gern einmal selbst im Austausch zu Fleischpflanzerl, bzw. Frikadellen.  Dazu möchte ich dann auch gern traditionell-schwedische Beilagen servieren. Bekannt sind hier natürlich Sahnesauce, Salzkartoffeln, Kartoffelstampf, Preiselbeer Kompott, Essiggurken oder gebackene Birne.

Für mehr Abwechslung auf dem Teller habe ich noch weitere, in Deutschland nicht so bekannte, Beilagen für euch herausgesucht. Alle sehr empfehlenswert und lecker. Vor allem aber mit neuen Geschmacksnuancen, die euch verwöhnen und überraschen sollen und werden. Sie passen auch sehr gut zu deutschen Hackfleischgerichten. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Köttbullar in einer Schale mit Beilagen im Hintergrund.

1. Hasselbackspotatis – mit Käse überbackene Kartoffeln

Eine schwedische Hasselbackspotatis ist eine aufgefächerte Kartoffel, welche im Ofen gebacken und kurz vor Ende der Backzeit mit Parmesankäse bestreut wird. Dann werden die Kartoffeln goldgelb und knusprig zu Ende gebacken. Schaut euch das Foto im Rezept an. Legga.

2. Gräddsås schwedische Sahnesoße

Eine typisch schwedische Sahnesoße ist die Gräddsås. Wird ähnlich gekocht wie eine deutsche Mehl-Sahne-Sauce. Zuerst stellen wir eine Mehlschwitze her und löschen diese mit Brühe ab und kochen diese mit Sahne auf. Wir würzen diese, dabei wird speziell auch Sojasauce verwendet. Ich mag diese Sauce sehr, ebenfalls zu anderen Gerichten.

3. Smörrebröd Spieße mit Köttbullar

Dieser Spieß ist ein schmackhaftes Fingerfood-Gericht mit Frischkäsebällchen, geröstetem Smörrebröd und einem Chutney von Zwiebeln und Preiselbeeren als fruchtigem Dip. Smörrebröd ist insgesamt auch in ganz Skandinavien (hauptsächlich in Dänemark) beheimatet und ist eigentlich eine belegte Scheibe Roggenbrot. Man kann es auch selbst backen. Es ist aber von den Zutaten etwas aufwendig, hat aber dann einen besonderen Geschmack auf dem Teller.

4. Midsommar Köttbullar Panorera (Pfanne)

Dieses typische Gericht für Köttbullar enthält eine typische Gräddsås (Sauce, siehe #2) mit Möhren, Zucchini, Paprika und Preiselbeeren. Das wird im Rezept sehr gut und verständlich erklärt. Dazu serviere ich sehr gern einen Kartoffel-Sellerie-Stampf und gebe in diesen noch etwas an gekochten Erbsen im Ganzen dazu

5. Köttbullar mit Smörgåstårta – schwedische Sandwich- Torte zur Sonnenwende

Ein sehr schwedisches Rezept wollen wir jetzt zubereiten. Diese herzhafte Torte mit Toastbrot wird in 3 Schichten hergestellt und verbindet pro Schicht je eine Creme mit Wurst, Gemüse und Fisch. Klingt exotisch, schmeckt aber lecker, eben typisch nordisch. Ich bereite dazu noch einen Pressgurka, einen Gurkensalat dazu. Diese kunterbunte Sandwich-Torte mit toller Gemüse-Deko gefällt euch sicher auch sehr zu den Köttbullar und wird der Star bei euren Partys. Dazu gibt es auch ein vegetarisches Video, das Rezept ist aber mit tierischen Zutaten. Beides schmeckt super.

6. Schwedischer Nudelsalat mit süß-saurem Kürbisgemüse

Mit diesem Nudelsalat lernen wir wieder einen weiteren skandinavischen Geschmack kennen. Deutschen Nudelsalat kennen wir wohl alle, aber dieser Schwedische wird euch neugierig machen. Sicher mag uns die Zutat von süß-saurem Kürbis verwundern. Er harmoniert aber super mit der Orange, den Frühlingszwiebeln und den Krabben, nebst dem Lachs. Ist sicher zuerst für unseren Gaumen nicht so bekannt, aber alle Zutaten zusammen ergeben ein sehr rundes Geschmackserlebnis und ist ein schwedisches Originalrezept zu den Köttbullar. Wer darauf Wert legt, für den ist dieses Rezept zu Köttbullar quasi ein MUSS. Die süß-sauren Kürbisse lege ich immer selbst ein. Man kann diese für viele Gerichte verwenden.                                                                                                               

Köttbullar mit Nudel und Rahmsoßen Beilage.

7. Schwedischer Rote Beete Salat – Rödbeta Sallad

Eine traditionelle Beilage zu vielen kalten und warmen Speisen, ob zu Brot oder Fleisch und Fisch. Die Schweden essen davon sehr viel, gerade auch zu Köttbullar. Rote Beete sind in Deutschland ein etwas vernachlässigtes Gemüse, aber ich habe dieses auch für mich entdeckt. Ihr werdet es als Zutat in einigen Posts finden. Zu Köttbullar und diesem Salat reiche ich noch warme Mohnbrötchen oder Mohnbrezeln vom Bäcker etwas aufgebacken oder backe Blätterteig Mohn Brezeln selbst. Für dieses pikante Gericht lasst ihr unbedingt den Zucker auf der Brezen weg und gebt etwas Salz statt Zucker in das Mohn-Sahne-Gemisch dazu.

8. Maultaschen mit Rahmspinat und Cherrytomaten zu Köttbullar

Ganz fantastisch passt zu den Hackfleischbällchen diese vielseitige Beilage. Die Maultaschen könnt ihr natürlich kaufen, ich mache diese aber meist selbst mit einer Ricotta-Spinat-Füllung, ergänzt sich mit dem Rahmspinat im Gericht. Anstatt Spinat könnt ihr für die Füllung auch Basilikum verwenden. Falls ihr aber Teigtaschen kauft, dann bitte mit Gemüse- oder Frischkäsefüllung, denn die Köttbullar sind der eigentliche Star bei diesem Gericht. Eine Portion solltet ihr mit mindestens 5 Köttbullar servieren. Mhhhhm leckerlecker.

9. Pikanter Kartoffelkuchen mit schwedischen Dip-Klassikern zu Köttbullar

Ein Kartoffelkuchen ist ebenfalls eine sehr schöne Beilage zu den schwedischen Hackfleischbällchen. Mit verschiedenen Kräutern noch als Zutaten wird der Kuchen sehr würzig. Paprika und Käse lassen den Kartoffelkuchen nicht so trocken wirken. Ich zaubere dazu noch 3 original schwedische wunderbar cremige Dips:

  • Honig Senf Creme, diese könnt ihr auch noch mit etwas Frischkäse verfeinern;
  • Preiselbeer Sahne, als weitere Zutat hebe ich noch einige Löffel Schmand unter;
  • Dill Schmand Creme

In diesen Cremes könnt ihr die Köttbullar aber auch die Kuchenstücke dippen. Findet heraus, welcher Dip euch am besten mundet.

10. Schwedischer Pilzsalat mit Pytt i Panna

Zum Abschluss meiner Beilagen-Empfehlungen zu Köttbullar noch ein originaler Pilzsalat aus Schweden. Das Tomatenmark und die Paprikacreme geben dem Salat eine kräftige, tomatige Note und genug Flüssigkeit, um die Köttbullar zu dippen.

Um dieses Köttbullar-Gericht zu einem Hauptgang abzurunden, brate ich noch Kartoffeln mit allerlei Zutaten nach einem altüberlieferten Rezept dazu – nämlich Schwedische Bratkartoffeln, die Pytt i Panna, auch als schwedische Restepfanne bekannt, mit Kartoffeln, Rote Beete, Schalotten. Ich würfele noch einige Cornichons in die Pfanne. Einige Spritzer weißer Balsamico Essig runden den Geschmack noch ab.  Das wird auch ganz besonders euren Kids schmecken.

Beilagen für Kinder

Die meisten oben genannten Beilagen Rezepte schmecken auch meinen Enkeln, aber zu Hackfleischbällchen erwarten die Kids oft Pommes und Ketchup. Eine Alternative zum Ketchup aus dem Supermarkt ist eine leckere BBQ Sauce ohne Industriezucker aus passierten Tomaten und einigen weiteren gesunden Zutaten. Habe ich immer auf Vorrat und auch schon in anderen Posts empfohlen. Meinen Enkeln schmeckt diese Sauce sehr gut. Als Kartoffel-Pommes-Alternative probiert doch einmal gesunde Gemüsepommes von Pastinaken, Karotten, Kohlrabi und einigen, aber wenigen Süßkartoffeln, sowie Topinambur. Ihr könnt noch weitere ähnliche Gemüse oder Strünke von Kohl verwenden. Diese Sticks schmecken natürlich auch den Erwachsenen. Ihr könnt diese Sticks auch noch panieren wie im Video für den Spargel angegeben. Natürlich passt auch immer Kartoffelpüree zu Hackfleisch und vielleicht gekochter Blumenkohl.

Low Carb Beilagen

Zuerst empfehle ich euch Karottennudeln oder Zucchininudeln als Low Carb Beilage. Eine cremige Blumenkohlsauce und gekochter Blumenkohl oder Broccoli, sowie ein bis 2 Scheiben gebratener Knollensellerie passen auch wunderbar zu Köttbullar. Auch ketogene Nudeln aus Mandelmehl mache ich gern als kohlenhydratarme bis -freie Sättigungsbeilage zu meinen Hackfleischbällchen und zu anderen Hauptgerichten.

Unterschied zwischen Frikadellen und Köttbullar

Was ist der Unterschied zwischen schwedischen Köttbullar und deutschen Frikadellen?

Beides sind gebratene Hackfleischgerichte, wobei die Köttbullar meist nur so groß und rund geformt wie ein Tischtennisball sind, Frikadellen dagegen um einiges größer und flache Scheiben. Köttbullar wird auch wie eine Frikadelle mit Hackfleisch, Ei und Zwiebeln zubereitet, wobei in Milch eingeweichte Semmelbrösel verwendet werden, deshalb sind die schwedischen Hackfleischbällchen auch viel fester.
Bei deutschen Frikadellen wird dagegen eingeweichte Semmel oder Toastbrot verwendet. Meist werden eingelegten Gurken dazu gegeben. Bei Köttbullar sind die Zwiebeln angedünstet, bevor sie mit dem Hackfleisch vermengt werden, wobei das Hack hier auch oft vom Elch stammt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.