Fisch Schlemmerfilet

8 Gesunde Schlemmerfilet Rezepte

Schlemmerfilet ist ein Fischfilet, welches sehr viele Unternehmen herstellen und verkaufen. Es besteht vor allem aus Seefisch. Am bekanntesten ist der blaue Käpten….

Das industriell hergestellte Produkt ist standardisiert und hat die Circa-Maße von 2,8 cm Dicke, 12 cm Breite und 20 cm Länge. Dieser Block Fisch ist normalerweise vom Alaska-Seelachs. Auf diesem wird dann meist eine 1-2 cm dicke Knusperschicht aufgebracht.

Die meistverkaufte Variante nennt sich „a la Bordelaise“. Für die Panade werden Semmelbrösel, Gemüse, Kräuter, Gewürze und Fett verwendet.

Die als „Bordelaise“ bezeichnete Auflage auf dem Fisch hat keine Verwandtschaft zur „Sauce Bordelaise“.  Ihr kennt sicher die klassische Garnitur „à la Bordelaise“ der französischen Küche.

Auch die Bonnefoy-Sauce ist heute nur einem Trend geschuldet, selbst bei Iglo soll der Zusatz „Bordelaise“ in der Produktbezeichnung nur an die französische Esskultur anknüpfen.

Der Fischblock ist aus tiefgefrorenem Fisch, der in der Regel aus mehreren Fischstücken besteht. Üblicherweise wird das Produkt in einer Aluminiumschale verkauft, darin kann dieses auch zubereitet werden, gerne verwenden die Hersteller heute auch Pappschachteln.

Wie bereite ich ein Schlemmerfilet aus dem Supermarkt zu?

Die Zubereitung ist meist einfach, denn die Aluminium- oder Pappschale mit den tiefgekühlten Schlemmerfilets werden etwa 40 Minuten bei etwa 200 °C im Backofen erhitzt. Die Panade soll etwas schmelzen, damit sich dieser mit dem Fischsud zu einer Sauce verbindet.

Durch die Maillard-Reaktion bildet der auf dem Fisch verbleibende Teil eine Kruste.

Ich stelle euch einige großartige Gerichte dazu vor.

Geschichte:

Eine große Bedeutung erlangte das „Schlemmerfilet à la Bordelaise“ Anfang der 70er Jahre.

Iglo stellte 1969 erstmals diese in Deutschland her. Iglo gehört als Marke zum Konzern Unilever.

Nun aber genug zu den Industrieherstellern. Wir kochen unsere eigenen super geilen Filets mit einer sensationellen Kruste.

1. Heilbutt mit Walnusskruste auf Rucola-Pesto

Ich liebe dieses Gericht mit Walnüssen und Rucola als Kruste. Es ist einfach genial, das leichte Scharfe vom Rucola und der tolle Walnussgeschmack der angerösteten Nüsse.

Im Rezept werden Filets mit 170g angegeben, ich mache diese größer, nämlich ca. 200g.

Dazu reiche ich gern Broccoli und einen Kartoffelstampf. Dazu passt dann auch super die Sauce vom Fisch, ohne dass noch mit Stärke nachgeholfen werden muss.

2. Schlemmerfilet selbst gemacht

Auch ein schönes Gericht mit einer angenehmen Sauce. Neben Kabeljau oder Seelachs könnt ihr auch gern Lachsforelle verwenden. Auch sehr delikat und oft im Angebot im Supermarkt oder beim Fischhändler.

Die Brühe im Rezept als Zutat verwendet solltet ihr unbedingt selbst machen. Das kann eine Gemüsebrühe oder eine  Hühnerbrühe sein.

3. Schlemmerfilet à la Bordelaise ganz einfach selbst gemacht

Ein sehr einfaches und schnelles Gericht. Ich mache die Kräuterbutte immer selbst zum Beispiel mit Petersilie, Dill oder Schnittlauch. Sehr passt auch Rosmarin, sehr klein geschnitten in die Kruste. Noch etwas Zitronenabrieb dazu, dann erhält es noch etwas Frische. Ich nehme auch meist Pankomehl für die Kruste, wird so viel knuspriger.

4. Fisch mit aromatischer Nuss-Semmelbrösel-Kruste

Mit Nüssen, wie in diesem Rezept, habt ihr einen neuen Vorschlag für eine geschmackvolle Kruste. Auf Käse würde ich in diesem Rezept verzichten, da es den Nussgeschmack überdecken könnte. Als Fisch wird Tilapia Filet verwendet, ihr könnte aber auch Pangasius Filet probieren.

5. Schlemmerfilet im Knuspermantel à la Bordelaise

In dieses Gericht bringt die Zitrone die Frische. Anstatt der Zwiebel nehme ich 2 Schalotten. Für die Kruste immer frische Kräuter nehmen, auch nicht aus dem Tiefkühler. Dazu passt sehr gut Kartoffelstampf und ein Gurkensalat.

6. Schlemmerfilet Low-Carb

Das Video zeigt euch sehr gut die Zubereitung der Schlemmerfilets. Diesmal Low Carb, nämlich ohne Kräuterbutter. 100g enthalten nur 150 Kalorien. Für die Bindung der Kruste sorgt hier Senf. Die fertige Kruste gebe ich meist auf eine Folie oder Backpapier und lege diese15 min. in den Tiefkühler. Dann kommt die Kruste auf die Filets und dann alles in den Backofen.

Sehr lecker auch ohne Butter.

7. Lachsfilet mit Pesto-Mandelkruste

Ein vorzügliches Schlemmerfilet diesmal mit einem grünen Pesto. Als Beilage gibt es Spinat. Ich mache mir das Pesto auch selbst. Wer möchte kann auch Reis als weitere Beilage dazu kochen.

8. Schlemmerfilet mit Grüne-Sauce-Knusperkruste

Diese Kräuterkruste passt sehr gut auf den Fisch. In Hessen ist die Frankfurter Grüne Sauce eine Spezialität. Diese besteht aus 7 Kräutern, diese sind Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. In Hessen gibt es diese schon vorsortiert beim Gemüsehändler oder auf dem Markt. Ihr könnt auch beim Gemüsehändler nach den verschiedenen Kräutern fragen. Je nach Jahreszeit gibt es nicht immer alle Kräuter. Ist aber sehr lecker.

9. Schlemmerfilet Italiano

Dieses Gericht ist ebenfalls eine Sünde wert, ein wunderbares Fischgericht mit Tomaten. Ich koche als Beilage lieber Spaghetti. Grüner Salat ist auch noch eine zusätzliche frische Beilage. Ich streue auch noch gern Parmesan am Ende auf die Filets.

Eine sehr köstliche Beilage kann auch angebratener grüner Spargel sein.

10. Schlemmerfilet mit Brokkolikruste

Dieses Schlemmerfilet entsteht zwar im Thermomix, ist aber auch ohne herstellbar. Ein Mixer oder Zauberstab geht genauso. Gebacken wird dann im Ofen. Das Gericht ist wunderbar cremig.

11. Italienisches Schlemmerfilet

Zum Abschluss nochmals eine italienische Variante. Als Beilage serviere ich auch gern Tagliatelle. Besonders gut passen auch die Oliven zum Filet.

Als Salatbeilage passt auch Frisee- oder Blattsalat, welcher nur mit Zitrone angemacht wird, dazu.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.